Our Company Presentation

Click here to download

The Bio Regulator Company

the bio regulator company

Our Youth Gems Presentation

Click here to download

Youth Gems

Our Bio Regulator Presentation

Click here to download

Bio Regulator Leaflet

Aminosäuren sind biologisch wichtige organische Verbindungen, die Amine (-NH2 ) und Carbonsäure (-COOH) funktionelle Gruppen enthalten. Aminosäuren umfassen die zweitgrößte Komponente (Wasser ist die größte) der menschlichen Muskeln, Zellen und anderen Geweben. Außerhalb der Proteine, führen Aminosäuren kritische Rollen in Prozessen wie Neurotransmitter-Transport und Biosynthese.

Es ist wichtig, nicht nur einfach zu leben, sondern ein Leben zu haben, das qualitativ, produktiv und interessant ist und das man bis in das hohe Alter körperlich und geistig aktiv bleiben kann ohnen den anderen zu einer Belastung zu werden. Sie müssen das Gleichgewicht von Ernährung im  Körper und Geist herstellen und dabei helfen Ihnen die Bio Regulatoren. Die höchste Effizienz wird bei ihrer komplexen Anwendung beobachtet. Sie gehören zur Klasse der Para Pharma – Lebensmittel, die eine heilende Eigenschaft haben. Da es sich nicht um Medikamente handelt, tragen Bio-Regulatoren zur Optimierung der Funktionen von Zellpopulationen bei, mit denen sie eine Beziehung haben und somit die Normalisierung ihrer Funktionsweise beitragen.

glandes-endocrines-wikipedia

Die Zusammensetzung der Bio Regulatoren sind natürlichen Ursprungs und die Komplexe beinhalten Proteine, Nukleinsäuren, Spurenelemente, Mineralien (Kupfer, Zink, Magnesium, Mangan, Eisen, Phosphor, Kalium, Kalzium, Natrium ua) und Vitamine (Thiamin, Riboflavin, Niacin , Retinol, a-Tocopherol und andere), die in assimilierbarer Form gezeigt werden, was zu ihrem hohen ernährungs- und physiologischen Wert führt.

Nahrungsergänzungsmittel, wie allgemein verstanden, umfassen Vitamine, Mineralstoffe, Faser, Fettsäuren oder Aminosäuren und andere Substanzen.

Aminosäuren und Proteine:

Aminosäure und Protein (Nährstoff)

Aminosäuren sind biologisch wichtige organische Verbindungen, die aus Amin (-NH2) und Carbonsäure (-COOH) funktionellen Gruppen zusammen mit einer für jede Aminosäure spezifischen Seitenkette bestehen. Die Schlüsselelemente einer Aminosäure sind Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff und Stickstoff, obwohl sich andere Elemente in den Seitenketten bestimmter Aminosäuren befinden.

Aminosäuren können in drei Kategorien eingeteilt werden: essentielle Aminosäuren, nicht-essentielle Aminosäuren und bedingte Aminosäuren. Essentielle Aminosäuren können nicht vom Körper hergestellt werden und müssen mit Lebensmitteln versorgt werden. Nicht-essentielle Aminosäuren werden vom Körper aus essentiellen Aminosäuren oder im normalen Abbau von Proteinen hergestellt. Bedingte Aminosäuren sind in der Regel nicht wesentlich, außer in Zeiten der Krankheit, Stress, oder für jemanden mit einem lebenslangen medizinischen Zustand herausgefordert.

ZUR STÄRKUNG DES IMMUNSYSTEMES – EIN ZUVERLÄSSIGER SCHUTZ IHRER GESUNDHEIT!

– Bekommen Sie oft eine Erkältung?
– Sind Sie ständig unter Stress?
– Leben Sie in einer Grosstadt?
– Rauchen Sie?

Wenn Sie mit “Ja” auf mindestens zwei Fragen beantwortet haben – ist Ihr
Immunsystem ist in Gefahr! Die Immunität verringert die Toleranz des Organismus gegenüber schädlichen Faktoren des äußeren und inneren Umfelds, was einer der Gründe für die Entwicklung von Krankheiten und die beschleunigte Alterung ist.

Die Verwendung von Bio-Regulatoren verbessert die Arbeit des Immunsystems und fördert die Wiederherstellung der Reservefähigkeit des Organismus aufgrund ihrer hohen Immunmodulatoraktivität.

EIN AUSGEGLICHENER STOFFWECHSEL – IST DIE BESTE GARANTIE FUER IHRE GESUNDHEIT!

Jedes Mal, wenn wir über Gesundheit zu sprechen, sprechen wir über den Stoffwechsel – ein Faktor, der entscheidend für unseren Körper ist.
Der Stoffwechsel ist der Prozess, durch den unser Organismus Stoffe, die in Lebensmitteln enthalten sind, in Energie oder Baustoff für unsere Organe verwandelt.
Proteine spielen eine der wichtigsten Rollen bei der Erhaltung des Stoffwechsels in unserem Körper. Abnahme der Proteinsynthese mit dem Alter führt zu Fehlfunktionen der Austauschprozesse.
Das Auftreten von Krankheiten hängt davon ab, welches Organ die Zeichen einer gestörten metabolischen Funktionen aufweist. So, wenn es im Knochengewebe vorkommt – kann Osteoporose entstehen, in der Bauchspeicheldrüse – Diabetes, in der Leber – Pankreatitis, etc.
Die Anwendung der Bio-Regulatoren stimuliert die Wiederherstellung des Ungleichgewichts in Organen und Geweben.

Die Länge eines Kurses hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie jung sind und Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, können Sie 2 Kapseln täglich für 10 Tage zur Vorbeugung von Krankheiten nehmen. Um eine vorzeitige Alterung eines Organs nach dem 35. Lebenjahr zu vermeiden, sollten Sie zweimal jährlich einen monatlichen Kurs (60 Caps) durchführen.

Im Falle einer Krankheit oder Pathologie unabhängig vom Alter muss die Dauer mehr als einen Monat betragen. Es kann sein, das man eine Anwendung auf 3 Monate verlängern muss. Es wird empfohlen, diese Anwendungen 2-3 mal jährlich zu wiederholen. Im Falle einer schweren und anhaltenden Erkrankung ist es zweckmäßig, die Dosis 2-5 mal zu erhöhen.

Der beste Weg ist, sie zweimal täglich auf nüchternen Magen etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten zu nehmen.

Im Falle von verschiedenen Krankheiten, sollten Sie Bio Regulatoren nehmen, die in Ihrem Körper mangelhaft vorkommen.

Beispiele sind hier aufgefuehrt:

Verdauungssystem: Svetinorm, Suprefort, Stamakort oder Ovagen, Vesugen, Crystagen

Gefäßsystem: Ventfort, Svetinorm, Vladonix oder Vesugen, Crystagen

Herz-Kreislauf-System: Chelokhart, Ventfort, Svetinorm

Zentrales Nervensystem: Cerluten, Ventfort, Svetinorm oder Pinealon, Vesugen, Ovagen

Immunsystem: Vladonix, Endoluten, Ventfort oder Crystagen, Vesugen, Ovagen

Bewegungsapparat: Sigumir, Ventfort, Vladonix oder Cartalax, Vesugen, Crystagen

Kohlenhydratstoffwechsel: Suprefort, Endoluten, Ventfort

Atemwege: Honluten, Crystagen, Vesugen

Lipoprotein Stoffwechsel: Svetinorm, Suprefort, Ventfort

Schilddrüse: Thyreogen, Ventfort

Vision: Visoluten, Cerluten, Ventfort

Nieren: Pielotax, Ventfort

Nach einer Radio und Chemotherapie, psycho-emotionalem Stress und ähnlichen nachteiligen Faktoren:
Vladonix, Svetinorm, Endoluten oder Vesugen, Ovagen, Honluten

Wenn Sie wissen, dass Sie eine Prädisposition für eine Krankheit haben, sollten Sie besser anfangen Bio Regulatoren einzunehmen und diese können Sie durch einen DNA Test erfahren.

Sie können bis zu 5 Bio Regulatoren Komplexe gleichzeitig kombinieren.

Millionen von Menschen haben sich der Bio Regulator Behandlung seit über 30 Jahren unterzogen und keine Nebenwirkungen sind gefunden worden. Es besteht die Tatsache, dass Amino Säuren von Tieren und Menschen identisch sind und daher sieht unser Körper diese als seine eigenen an. Bio-Regulatoren normalisieren nur die Proteinsynthese und können sie nicht überstimulieren.

Individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Manchmal kann es schwer sein, Veränderungen subjektiv zu bemerken. Fragen Sie Ihren Arzt, welche Tests durchgeführt werden können, um Ihren aktuellen Gesundheitszustand zu beurteilen. Machen Sie sie vor und nach der Einnahme von Bio Regulatoren diesen Test.

Die Länge einer Behandlung hängt von Ihren Bedürfnissen ab.
Wenn Sie jung sind und Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, können Sie 2 Kapseln täglich für 10 Tage zur Krankheitsvorbeugung nehmen.
Um eine vorzeitige Alterung eines Organs nach dem 35. Lebensjahren zu vermeiden, sollten Sie zweimal jährlich einen Monatskurs (60 Caps) durchführen.
Im Falle einer Krankheit oder Pathologie unabhängig vom Alter muss die Dauer mehr als einen Monat betragen. Es kann sein, das eine Behandlung auf 3 Monate verlängert werden muss.
Es wird empfohlen, diese Behandlungen 2-3 mal jährlich zu wiederholen.
Im Falle einer schweren und anhaltenden Erkrankung ist es zweckmäßig, die Dosis 2-5 mal zu erhöhen.

Der beste Weg ist, sie zweimal täglich auf nüchternen Magen etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten zu nehmen.